Drachen Reiki / Dragons Reiki

 

 

Drachen werden mit den unterschiedlichsten Eigenschaften bedacht. Sie sind stark, grausam, mutig, hilfsbereit, intelligent, weise, stehen mit der Magie in Verbindung, sind die Hüter von verborgenem Wissen und vieles andere.

 

Drachen sind die mächtigsten Kräfte des Ätherreiches, gehören aber gleichzeitig dem Feuerelement an und können sich auch in den Elementen Wasser, Luft und Erde zeigen. So gibt es Feuerdrachen, Erddrachen, Luftdrachen und Wasserdrachen.

 

Drachen sind auch Hüter an den Schwellen, Wächter der kostbaren Schätze, die nur hinter diesem bestimmten Tor zu finden sind. Sie wachen an den Übergängen vom Feuer ins Licht, vom Wissen zur Weisheit. Das zeigt sich in östlichen Kulturen, wo Drachen oft himmlische Sendboten sind, welche die Wohnstätten und Schätze der Gottheiten bewachen und alle Kräfte beherrschen. Hier gibt es Donner-, Wolken- und Regendrachen, Erddrachen, welche die Flüsse reinigen, kaiserliche Drachen, welche die Kaiserreiche beschützen und sie mit höchster Macht versehen, Drachen, welche die Kräfte von Yin und Yang beherrschen, die für die Verwirklichung des Tao (östlicher Weisheitsweg) notwendig sind. Einen Meister, der gelernt hat, diese Kräfte zu beherrschen, nennt man jemanden, der auf dem Drachen reiten kann. Mächtiger Schutz, Vollkommenheit, übergeordnete Sicht, höchstes Glück und größte Macht und Stärke werden demjenigen zuteil, der unter seiner Kraft geboren ist, mit seiner Kraft gesegnet ist oder unter dem Schutz seiner Kraft steht. Begründer vieler östlicher Reiche waren Drachenkämpfer.

 

Drachen stehen für Sexualkraft, unbändige Energie, Macht und Schutz, größtes Unheil und Gift und größte Heilung. Solange Drachen geboren werden, erneuert sich die gesamte Lebensenergie. Drachen treten immer dann auf den Plan, wenn der Einsatz aller Kräfte gefragt ist, um über eine Schwelle zu schreiten. Die Kraftlinien der Erde, die Leylines, werden Drachenspuren genannt. Auch die Energiepunkte des Körpers, die Akupunkturpunkte, heißen Drachenpunkte. Der aufsteigende und absteigende Mondknoten im Horoskop ist die Drachenkraft; sie verrät, woher der Mensch kommt, mit welcher Kraft er ausgestattet ist und wohin er geht.

 

Drachen sind mächtige Kräfte, welche auch in uns schlummern. Je öfter wir den Drachenspuren folgen, desto mehr entfalten wir unsere innere Kraft, gelangen wir an die Macht. Macht an sich ist eine neutrale Energie. Wichtig ist, wofür ein Mensch sie einsetzt, ob er sie beherrscht, sie lenkt und sie einsetzt, um höhere Ziele zu erreichen, oder ob sie ihn beherrscht. Ein Mensch, der seine Macht und Stärke nicht lebt, begegnet dieser Kraft oft von außen.

 

Im Drachen Reiki versuchen wir mit diesen Kräften wieder in Verbindung zu kommen. Zuviel davon ist im Laufe der Entwicklung des Menschen in das technologisierte Zeitalter verloren gegangen und zu viele Menschen befinden sich in einem Gefühl der Entwurzelung. Wir sehnen uns danach wieder zu unserer Spiritualität zurückzugelangen, die Dinge hinter den Schleiern wieder wahrnehmen zu können.

 

Drachen Reiki ist einer der Wege, die wir dabei beschreiten können, um dieses Ziel zu erreichen.


www.esotericon.de - kostenlos Kartenlegen


Impressum