Startseite
  • Rückführungen
  • Hypnose
  • Behandlungen durch Geistheilung
  • Psychosomatische Krankheiten
  • Energetische Aufrichtung des Rückens
  • Rückführung in vergangene Leben - Reinkarnationsanalyse
    -
    Regressionstherapie

     

    In vielen Weltreligionen gilt die Lehre von der Reinkarnation, also der Wiederverkörperung des Geistes nach dem Tod in einen neuen Körper, als feststehende Tatsache. Auch im Christentum war diese Lehre bis zum Jahr 553 verbreitet, bis sie vom Konzil verworfen und als Irrlehre verdammt und verboten wurde.

    Kritiker betonen, dass wenn es Reinkarnation gäbe, man sich an seine vergangenen Leben erinnern müsste. Aber erinnern wir uns noch an das, was uns mit 5 oder 10 Jahren passiert ist? Einige Ereignisse bleiben im Bewusstsein, doch das meiste - und damit viele Feinheiten - ist vergessen. Trotzdem haben die Erlebnisse in Schule und Elternhaus unser Leben und unser heutiges Verhalten tiefgreifend geprägt. Auch die Erlebnisse und Geschehnisse aus früheren Leben haben uns geprägt - obwohl wir uns dessen nicht bewusst sind.

    Wer z.B. an einer Klaustrophobie (Angst vor engen Räumen) leidet, hat eventuell in einem früheren Leben schreckliche Erlebnisse oder gar den Tod in einem engen Verliess durchlebt - wer unter Höhenangst leidet, ist möglicherweise von einem Berg zu Tode gestürzt. Aber auch "normale" Erkrankungen, z.B. ein Asthma, das bereits im Kindesalter aufgetreten ist, kann seine Ursache in einem Erstickungstod in einem früheren Leben haben.

    Sollte man nun versuchen, seine vergangenen Leben zu erforschen? Normalerweise ist es nicht nötig, denn die Natur hat es so eingerichtet, dass wir unbelastet von früheren Erfahrungen in diesem Leben neu beginnen: Wer z.B. im letzten Leben ein begnadeter Musiker war, hat seine Erfahrungen mit der Musik gemacht und kann in diesem Leben neue Erfahrungen machen. Wer ein guter Arzt war, muss nicht noch einmal "antreten", um leidenden Menschen zu helfen. Aber wenn "mitgebrachte" Probleme wie Phobien, Krankheiten usw. aus vergangenen Leben die heutige Existenz belasten, kann sich eine Aufarbeitung längst vergangener Erlebnisse lohnen und heilsam sein.

     

    Grundsätzlich gibt es verschiedene Ansätze für eine Rückführung

    1. Die meisten wollen wissen, ob sie schon mal gelebt haben. Angestoßen durch Fernsehberichte oder Artikel in Zeitschriften möchten viele wissen, ob und wo sie bereits gelebt haben.

    - Dies ist die einfachste Form der Rückführung. Das Aufsuchen der vergangenen Leben ist eine relativ einfache Therapieform. Das "Handwerkszeug" dazu beherrscht eigentlich jeder einigermaßen ausgebildete Hypnose-Therapeut.

    2. Menschen mit gesundheitlichen oder psychischen Problemen (Ängste, Verhaltensauffälligkeiten, "Warum habe ich diese Krankheit?", "Warum mache ich immer dieselben Fehler?", "Warum habe ich diese Probleme mit meinen Eltern?" usw.)

    - Hier geht die Reise in die Vergangenheit erst mal in die Jugend, die Kindheit und schließlich über die Geburt zur Zeit vor der Geburt und dann eventuell in ein vergangenes Leben. Wir suchen gezielt die Zeiten auf, die man als "Auslöser" Ihrer Probleme ansehen kann.

    - Wurde die Ursache gefunden, dann erfolgt eine schmerzlose Behandlung, z.B. mit Reiki oder mit Hilfe von Schutzengeln, um die Blockaden und Ursachen aufzulösen. Oder der Klient wendet sich an Fachleute der Psychotherapie oder einen ärztlichen Spezialisten, um die gewonnenen Erkenntnisse aufzuarbeiten.

    3. Menschen, die ihre Lebensaufgabe suchen oder wissen wollen, wer zu ihrer Seelenfamilie gehört usw.

    - Hierzu suchen wir die Zeit zwischen den Leben auf. Vom spirituellen Blickwinkel her ist dies in der Regel der interessanteste Punkt, denn alles, was das Leben in einem Körper (egal ob in diesem oder einem vergangenen Leben) betrifft ist auch im körperlichen Zustand erinnerlich. In der Zeit zwischen den Leben sind wird aber körperlos. Um an diese Erinnerungen heranzukommen ist oft ein sehr tiefer Trance-Zustand nötig, dessen Einleitung in der Regel etwas mehr Zeit benötigt.

    Vom Ergebnis her sicher die zufriedenstellendste Form der Rückführung, denn da wird alles klar, was unsere Existenz als ewiges Seelen-Wesen ausmacht.

    Leider ist eine Rückführung bzw. Reinkarnationsanalyse / Reinkarnationstherapie, also die Erforschung und Aufarbeitung vergangener Leben, keine kurzfristige Angelegenheit, die man mal eben so an einem Nachmittag erledigt, sondern erfordert vom Klienten einiges an Zeit und Mitarbeit. Für sich selbst kann jeder versuchen, mit den im Handel erhältlichen Audio-CDs und einer entsprechenden Entspannungstechnik seine eigene Vergangenheit aufzuklären. Da hier aber nicht auf die individuellen Bedürfnisse des Klienten eingegangen werden kann, ist dieser Weg recht mühsam und leider auch sehr unzuverlässig. Dies liegt in erster Linie daran, dass unser Bewusstsein durch die eigene "Zensur" des Bewusstseins immer wieder daran gehindert wird, klar in die Vergangenheit hinabzutauchen und wirkliche Erkenntnisse zu gewinnen.

    Das einzig sichere Werkzeug dazu liegt in einer gelenkten Rückführung durch einen erfahrenen Rückführungsbegleiter. Nachdem ich einige Jahre Rückführungen in Hypnose durchführte, habe ich - in Anlehnung an ähnliche Verfahren - eine Rückführung ohne Hypnose entwickelt. Diese hat den Vorteil, dass Sie sich bei der Rückführung stets darüber klar sind, dass dies alles Ihre Erinnerung ist, während Sie bei mir in der Praxis im "Hier und Jetzt" sind. Diese Form der Rückführung ist in den meisten Fällen völlig ausreichend und erfolgversprechend.

    Ich stelle keine Diagnosen und verordne keine Medikamente. Meine Behandlung ersetzt keinen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker. Das Wort "Therapie" kommt aus dem griechischen und bedeutet "Dienen, Dienst" (Duden Fremdwörterbuch). Es wird zwar oft für medizinische Behandlung benutzt, ich verwende es aber in der ursprünglichen Bedeutung, zumal mir kein passenderer Begriff einfällt und weil der Begriff Reinkarnationstherapie allgemein üblich ist und von den meisten Menschen für Rückführungen so benutzt wird.

     

    Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

    Webverzeichnis
    www.esotericon.de - kostenlos Kartenlegen


    Impressum